Hamburger Gast

Hamburger Gast

Baba, Bergedorf!

hamburger gast 2017Posted by Stephan Roiss Thu, August 31, 2017 21:58:19





Mit einem nahezu staatstragenden Akt habe ich heute den letzten Tag meines Bergedorfer Schreibmonats beschlossen: mit einem Besuch beim Bezirksamtsleiter nämlich.


Auf einer Skala von Besenkammer bis Büro arbeitet Arne Dornquast in einem Prunksaal:


Das bescheidene Hinterzimmerchen:


Die Räumlichkeit gibt sich feudal, Herr Dornquast hingegen schnörkellos und gelassen. Ich schilderte ihm, wie ich die vergangenen Wochen in "seiner" "Stadt" erlebt habe & wie diese Zeit sich literarisch ausgewirkt hat - und stellte ihm eine ganze Menge von Fragen (zur Lokalolitik, zu seinem Arbeitsalltag, zum Verhältnis Bergedorf-Hamburg, u.v.a.m.), die er bereitwillig beantwortete. Das Zeug zum Schriftsteller spricht er sich zwar selbst in letzter Instanz ab, aber ein passabler Plotentwickler steckt allemal in ihm und ein guter Geschichtenerzähler ist er bereits.

Nach unserem entspannten Plausch wartete auf Herrn Dornquast noch das hiesige Schützenfest. Ich hingegen besorgte mir auf dem Weg zum S-Bahnhof noch einen Notfalltropfen:



Für den ersten Wehmutsanfall in den Tagen danach.

Abgehen wird mir z.B. dieser adrette Herr ...


... der so hinterlistig in einer Ecke des Schlosses positioniert wurde, dass er mich bei jedem Verlassen des Museums aufs Neue erschreckt hat. Wer gibt mir denn ab nun meinen täglichen Horrorkick?



Ein lieber Gruß an alle BergedorferInnen, denen ich im letzten Monat begegnen durfte & ein megalomanisches Merci an das gesamte Team des Bergedorfer Schlosses! Ihr habt mir zu einer sehr feinen Zeit verholfen.

Doch halt - das letzte Wort ist noch nicht gesprochen: Sehr wahrscheinlich werde ich in den nächsten beiden Monaten noch das eine oder andere Mal nach Bergedorf kommen. Vielleicht für eine weitere Lesung (noch nicht fix), vielleicht für einen doppelten Espresso oder zwei. Vielleicht trau ich mich bei der Gelegenheit dann auch endlich mal in eins dieser Dinger rein:




Also, habt es ausgesprochen gut, lauscht den Wellen & lasst die Haare wehen!












  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.