Hamburger Gast

Hamburger Gast

Fall.Schirm.Taschen.Bühne.Alb.Traum

hamburger gast 2017Posted by Stephan Roiss Fri, September 15, 2017 15:47:39

Mein Wetterfrosch wurde dieser Tage mehrfach aus dem Glas geblasen, will nun "Jon Snow" genannt werden und antwortet auf jede Frage hin nur noch mit: Winter is coming ...




Im Schmidt arbeitete ich diese Woche nicht nur an bekloppter Lyrik. Ich besuchte auch die ersten beiden Aufführungen. "Cindy Reller" trainierte meine Schlagerabwehrkräfte, "Heiße Ecke" mein Zwerchfell. Sonntags folgt Charles Bukowski, montags steht Improtheater auf dem Programm. Bunt ist das neue ultramarinpink.




Ella Marouche und Huug van't Hoff sind zu meinen Ehren unter die ModedesignerInnen gegangen. In dieser Umhängetasche ist Platz für 250 Kugelschreiber und eine Birne. Gracias!




Gestern wurde im Salon Stoer die "Albphilharmonie" eröffnet. Welch wunderschöner Titel für eine Hamburger Lesereihe. Es lasen Frietzsche (der mich Anfang August zu einer Lesung lud), Claire Walka (die mit mir in Bergedorf las) und Jonis Hartmann (der mit mir am 1.10. im Schmidt Theater lesen wird). Es trafen sich also nicht nur nette Menschen, sondern zufällig auch stadtschreiberische Vergangenheit und Zukunft. Und obendrein auch Literatur und Musik: Das Trio "Traumration" improvisierte während und zwischen den Texten. Mit Flöte, singender Säge, Daumenklavier, verschiedenen Saiteninstumenten. Schräg wie ein Schräguan, fein wie ein Feinzeller.




Und so mag ich Werbung:







  • Comments(0)//news.hamburger-gast.de/#post62